Archiv für Juli 2012

Filmdoku „Willkommen in Spechbach“ 18.7. 20h, Café dalang

Zahid lebt in Spechbach, einer 1800-Seelen-Gemeinde in Baden-Württemberg. Siebzig von ihnen sind, wie er, Flüchtlinge aus Afghanistan oder Pakistan und leben in der Gemeinschaftsunterkunft Schindersklinge. Sie sind die ersten Flüchtlinge in Spechbach – erst seit April 2011 gibt es dort ein Asylbewerberheim.
Nach Krieg, Verfolgung und Flucht angekommen im sicheren Deutschland begegnen den Asylbewerbern neue Hürden: Bürokratie, Asylbewerberleistungsgesetz, Sprachbarrieren oder manchmal einfach nur die dörfliche Abgeschiedenheit.
Die Regiesseurin Juana Guschl drehte ihre Dokumentation im Asyllager in Spechbach von April bis Juni 2011. Sie und ein Flüchtling, der auch im Film mitspielt, werden bei der Filmschau anwesend sein.
Wir werden vor dem Film über die aktuelle Situation im Asyllager in Sinsheim berichten und gerne eure Fragen beantworten.
Das Café dalang ist im Keller des Instituts für Bildungswissenschaft (Akademiestr. 3, HD-Altstadt)

Film Spechbach